Ein Tag Deutschland Logo Foto

Gestern war »Ein Tag Deutschland«. Initiiert vom Fotografenverband FREELENS waren am 07. Mai 2010 hunderte der besten Fotografen des Landes unterwegs um diesem gewöhnlichen Tag und seinen Menschen in Deutschland ein Denkmal zu setzen.

Ich selbst war schon in aller Frühe auf Schalke um Arbeiter der Schalker Eisenhütte zu portraitieren. Abends ging es dann zurück nach Bielefeld in die Discothek Stereo wo mitten im NRW Wahlkampf die Bundesvorsitzende der Partei »Bündnis 90/Die Grünen« Claudia Roth als DJane an den Turntables die Party nach einer Podiumsdiskussion eröffnete.

07. Mai - Ein Tag Deutschland. Wahlkampf NRW 2010: Kandidat für die Landtagswahl Matthi Bolte auf einer Veranstaltung in der Bielefelder Discothek Stereo. Im Vordergrund Bundesvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen Claudia Roth.

07. Mai - Ein Tag Deutschland. Wahlkampf in NRW 2010: Kandidat für die Landtagswahl Matthi Bolte kurz vor der Wahl auf einer Veranstaltung in der Bielefelder Discothek Stereo. Im Vordergrund die Bundesvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen Claudia Roth.

07. Mai - Ein Tag Deutschland. Noch Fragen? Roth-Wild: Claudia Roth an den Turntables.

07. Mai - Ein Tag Deutschland. Noch Fragen? Roth-Wild: Claudia Roth an den Turntables.

Im Herbst erscheint eine Auswahl der Fotografien im großformatiger Bildband »Ein Tag Deutschland«.
An der Webseite sowie einer iPhone/iPod App wird ebenfalls gearbeitet. Stay Tuned!

Fotografen haben von je her Gesellschaften erforscht und dokumentiert – in ihren ganzen Breite und Tiefe und unabhängig von Redaktionsaufträgen. Dies wollen sie auch mit dem Projekt „Ein Tag Deutschland“ machen – ohne auf die Verwertbarkeit in den Medien zu achten. Sie wollen erzählen, wie es wirklich „aussieht“ in Deutschland. Mit kleinen Geschichten aus der Nachbarschaft, mit einem unvoreingenommenen Blick in das Kanzleramt, mit lustigen und traurigen Geschichten aus Dörfern und Städten – über 24 Stunden am 7. Mai 2010. Dabei werden sie nicht nur Großereignisse beobachten und fotografieren, sondern sich auf Menschen in alltäglichen Situationen konzentrieren, vielleicht eine Kellnerin auf der Zugspitze beobachten, den nebenamtlichen Bürgermeister eines Dorfes, einen Chirurgen in Hannover, eine Bäuerin im Emsland, einen Asylbewerber und einen Sachbearbeiter im Ausländeramt. Der Mensch wird in dieser Chronik im Mittelpunkt stehen.

[Update] Erste MakingOf Bilder auf der Freelens Webseite.