Nachdem wir heute einen Plot des kompletten Buches »Heiliges Feuer« zur Kontrolle bekommen haben, fallen bis zur Druckfreigabe nur noch wenige kleine Korrekturen an. Das Cover bekam den letzten Feinschliff und ist jetzt inclusive Relieflack ebenfalls druckfertig. Am Montag laufen früh Morgens die Druckmaschinen mit Aniva Farben an. Es wird mein erstes Buch in Aniva sein und in den ersten Tests konnte man schon erkennen, das sich die aufwändigen Farbseparationen per Hand mit dedizierten ICC Profilen am hardwarekalibrierten Monitor gelohnt haben. Auch im brasilianischen Urwald war man augenscheinlich vom Ergebnis angetan.

Univu Kuntanawa, der mit einem Interview im Buch Heiliges Feuer vertreten ist, und Piliakka habe ich Aniva Drucktests in den Urwald am Rio Juruá im brasi lianischen Bundesstaat Acre mitgebracht.  Foto: Manuela Drechsler.

Univu Kuntanawa – der mit einem Interview im Buch »Heiliges Feuer« vertreten ist – und Piliakka habe ich Aniva Drucktests in den Urwald am Rio Juruá im brasilianischen Bundesstaat Acre mitgebracht. Foto: Manuela Drechsler.

Letzter Schliff am Cover und Vorbereitung der Relieflackform durch Björn Pollmeyer. Auch das Cover wird in Aniva gedruckt.

Letzter Schliff am Cover und Vorbereitung der Relieflackform durch Björn Pollmeyer in unserem Büro in der Arndtstraße. Auch das Cover wird in Aniva gedruckt.