In der Druckerei Hans Kock laufen die Druckmaschinen.
Das grönländische Eis erstrahlt in Aniva.

SNieder_100816_002

Das Druckergebnis wird nicht nur unter Normlicht, sondern auch bei Tageslicht gecheckt.

SNieder_100816_006

Hermann Ellersiek erläutert die veränderten Werte im Aniva Druck.

SNieder_100816_023

Anne Petersen, Maren Brand vom Kamphausen Verlag und die Textautorin Angela Babel (Mitte) warten mit dem Drucker auf den nächsten Andruck.

Die Überläufer mit homogenen Flächen müssen besonders genau angepasst werden.

Die Überläufer mit homogenen Flächen müssen besonders genau angepasst werden.

In ein paar Tagen werden wir die ersten Exemplare in der Hand halten. Knapp ein Jahr wurde an dem Projekt gearbeitet und es ist immer wieder spannend zu sehen, wie dann das Buch entsteht.