Im Rahmen des NRW Projektes Kultur und Schule haben heute frisch angehende Erzieherinnen am Anna Siemsen Berufskolleg in Herford unter der Anleitung von Jürgen Escher und mir Lochkameras gebaut und erste Belichtungsversuche unternommen. Es ist spannend zu sehen wir fasziniert die Generation omnipräsentes Kamerahandy ist, wenn aus sich nach mehreren Sekunden oder Minuten Belichtungszeit aus der einfachen Box mit Loch ein Papier entnehmen lässt, welches im Chemiebad ein (noch negatives) Abbild der Wirklichkeit entstehen lässt. Auch für uns war es ein großer Spaß mal wieder im Fotolabor zu stehen. Das ist ja doch kein Alltag mehr im Fotografenleben.
Das Seminar läuft noch bis Mitte nächster Woche und wir tasten uns langsam – sehr langsam – an die digitale Fotografie heran. So kommt Morgen erst noch mal die Camera Obscura zum Einsatz.

SNieder_090624_239_qnd

Ein erstes Bild mit der selbstgebauten Lochkamera. Foto: © Sven Nieder