Micro Four Thirds bringt mich zurück auf die Straßen des Alltags: Zu annehmbaren Preisen sind schon seit einer Weile schicke kleine (manchmal Retro-) Digitalkameras mit Wechseloptiken und durchaus beeindruckenden Ergebnissen zu haben. Ganz neu ist die Olympus PEN EP-2, die mich jetzt in Kombination mit einem knackscharfen Panasonic Lumix 20mm / 1,7 Pancake und einem schwenkbaren elektronischen Sucher (an den ich mich wohl tatsächlich gewöhnen kann) mehr oder weniger ständig begleitet. Nachdem ich die analoge Contax G2 dann leider doch immer seltener mitgenommen habe (die wäre digital ein Traum!)  ist die PEN ein neuer Start in die »everyday-street-photography«. Schön: Es gibt einen Adapter für die erstklassigen Contax / Zeiss Objektive für µ4/3.

Die erste Fotografie mit der Olympus PEN EP-2 und dem Lumix 20/1.7 in den wilden Straßen Bielefelds.

Die erste Fotografie mit der Olympus PEN EP-2, dem gewöhnungsbedürftigen aber interessanten elekrtonischen Schwenksucher und dem Lumix 20/1.7 in den wilden Straßen Bielefelds.