Im Rahmen des NRW Projektes Kultur und Schule haben heute frisch angehende Erzieherinnen am Anna Siemsen Berufskolleg in Herford unter der Anleitung von Jürgen Escher und mir Lochkameras gebaut und erste Belichtungsversuche unternommen. Es ist spannend zu sehen wir fasziniert die Generation omnipräsentes Kamerahandy ist, wenn aus sich nach mehreren Sekunden oder Minuten Belichtungszeit aus der einfachen Box mit Loch ein Papier entnehmen lässt, welches im Chemiebad ein (noch negatives) Abbild der Wirklichkeit entstehen lässt. Auch für uns war es ein großer Spaß mal wieder im Fotolabor zu stehen. Das ist ja doch kein Alltag mehr im Fotografenleben.
Das Seminar läuft noch bis Mitte nächster Woche und wir tasten uns langsam – sehr langsam – an die digitale Fotografie heran. So kommt Morgen erst noch mal die Camera Obscura zum Einsatz.

SNieder_090624_239_qnd

Ein erstes Bild mit der selbstgebauten Lochkamera. Foto: © Sven Nieder

Bielefeld hat ein neues Fotostudio. Wer hätte das gedacht – es steht natürlich im Westen. Es dürfte wohl das kleinste der Stadt sein und ist im normalen Leben auch eher unser Bürobesprechungsraum in der Arndtstraße 59. Früher war das Fotostudio häufig mein Arbeitsplatz, aber ich habe diese Kunst während des Studiums etwas aus den Augen verloren. Now I’m back! Eine niegelnagelneue transportable Hensel Studiolichtanlage mit mehreren funkgesteuerten Blitzköpfen und Lichtformern aller Art verwandeln den Besprechungsraum ruckzuck in ein professionelles Studio für kleine Portrait- und Produktshootings.

Das erste kurze Testshooting fand vorgestern Nacht spontan nach Büroschluss statt. My favorite: Der silberfarbene BeautiDish mit 7″ Wabe. Da kann man Licht mit zaubern!

SNieder_090616_508_8bit

Eine kleine Windmaschine fehlt noch um meinen Bürokollegen (ja, ja – der da unten ist es wirklich) in Actionpose zu bringen. Aber da fällt uns – wie man sehen kann –  auch was ein. Bis dahin: Mach’s gut, und danke für den Fisch.

SNieder_090616_582_8bit

_____
Du willst auch ein richtig gutes Portrait? In Farbe oder Schwarzweiß? Als K3 Fine Art Print auf feinstem Siberdistel Papier? Nichts einfacher als das: ab sofort kann man mich im neuen Bielefelder Fotostudio in der Arndtstraße 59 für Einzelportraits und Produktfotografien als Fotograf buchen.
Individuell und nach Absprache: 0521-4289002.

Die Luftbildfotografie lässt mich wohl erst mal nicht mehr los. Gerade arbeite ich an zwei weiteren Luftbildbänden und war in der letzten Woche dafür in der Luft. Wo? Na, raten! 😉

SNieder_090613_0368_qnd

Das aktuelle TOP-Magazin Bielefeld berichtet in einem Artikel unter dem Titel »In die Luft gehen« über die verschiedenen Möglichkeiten, die Region per Rundflug von oben zu erkunden. Ein Bild des Fernsehturms aus dem Buch »Über Bielefeld« findet man dazu als doppelseitigen Aufmacher.p1010374

In Münster trafen sich heute Künstler beim 2. Vertiefungsseminar im Rahmen des Landesprogramms Kultur und Schule in NRW »Von anderen Künsten lernen«. Nach spannenden Seminaren waren  Jürgen Escher und ich eingeladen, das Buchprojekt »für mich Heimat bedeutet.« zu präsentieren.

p1010378

Anschließend gab es eine Posiumsdiskussion mit Stefan Us, Peter Paul, Katrin Kleine-Onnebrink, Navina Delors und Dr. Susanne Keuchel. Ich durfte an derselbigen als Repräsentant der Sparte Film/Neue Medien teilnehmen.
Moderiert wurde die Diskussion von Peter Kamp.

p1010388

p1010393

Stephan Us, Sven Nieder, Navina Delors, Peter Kamp

Spannend und konstruktiv wars. Danke an die Veranstalter.

Im nächsten Schuljahr werden wir wieder ein Kunstprojekt mit dem Thema »Lebenstraum« am Anna Siemsen Berufskolleg initiieren.