Das Karussell in Trier ist eine temporäre Kunstaktion am Zuckerberg mit Theater, Musik, Kino, Ausstellung, Café… Inintiiert wurde das Ganze vom Karussell e.V. in dem auch ein paar meiner ehemaligen Studenten stecken. Um so mehr freue ich mich, dort Bilder aus dem Buch SantIago im Kontrast zu Zeichnungen von Simon Prades hängen zu dürfen.

Ab Freitag den 02.10.2009 werden dann die Jakobswegsfotografien und Zeichnungen zu sehen sein.
Eröffnung ist um 20:00 Uhr.

Zur Eröffnung werden wir selbst vor Ort sein.

Sven Nieder, Simon Prades

2.10. – 18.10.

Beginn: 20 Uhr

In der ersten Oktoberhälfte gibt es eine Gemeinschaftsausstellung von Sven Nieder und Simon Prades zum Santiago-Weg zu sehen – Camera Obscura-Fotografien kontrastiert mit Zeichnungen, allesamt sehr perönliche Zeugnisse einer Reise.

Photonews zu Sven Nieders SantIago, buen-camino.de
“Die fast beiläufigen, meditativ-eindrücklichen Fotografien Nieders sind eine Einladung: zum Aufbruch in die entschleunigte Erfahrung von Zeit und Raum, und dazu, die Poesie der Tradition inmitten allgegenwärtiger Profanität wieder zu entdecken.”

Simon Prades’ Blog: simonprades.blogspot.com

screen-capture

fuss

Wir sehen uns dort? Hier geht’s zur Location.

Den Besuch des grönlandischen Schamanen  Angaangaaq am Wochenende in der Quelle Bielefeld haben wir genutzt, um konkret über den Bildband der Sacred Fire Ceremony zu sprechen. Vor dem ersten Vortrag am Abend nahm Angaangaq sich die Zeit, unsere Layoutvorschläge und Bildzusammenstellungen anzusehen. Das Resumeé war zu meiner/unserer Freude durchweg positiv. Lediglich an Details im (noch nicht ganz fertigen) Text wurde noch gefeilt und das ganze im Gespräch vertieft. Die Texterin Angela Babel und ich waren ja selbst bei der Sacred Fire Ceremony in Grönland dabei. Wir wissen, viele warten sehnlichst auf das Buch und ich kann versprechen: Wir arbeiten daran!

Angaangaq schaut sich den Layoutvorschlag für das Buch über die Sacred Fire Ceremony an. Von Links nach Rechts: Texterin Angela Babel, Oona Soleil Leibundgut, Angaangaq, Layouter Björn Pollmeyer. Foto: © Sven Nieder

Angaangaq schaut sich den Layoutvorschlag für das Buch über die Sacred Fire Ceremony an. Von Links nach Rechts: Texterin Angela Babel, Oona Soleil Leibundgut, Angaangaq, Layouter Björn Pollmeyer. Foto: © Sven Nieder

Björn Pollmeyer erläutert das Layoutraster und die Typografie.

Björn Pollmeyer erläutert das Layoutraster und die Typografie. Foto: © Sven Nieder

 Angaangaq im Gespräch. Foto: © Sven Nieder

Angaangaq im Gespräch. Foto: © Sven Nieder

Anschließend lauschte eine große Schaar den Worten des Schamanen – das frisch gezimmerte Zelt war übervoll und es ist schön zu sehen, wie viele Menschen aus Bielefeld und ferner Umgebung zum »Schmelzen des Eises in den Herzen der Menschen« kamen.

SNieder_090924_146_qnd

Angaangaq mit seiner Quilaut (Trommel) und seiner Medizin beim Vortrag "Melt the Ice in the Heart of Man". Foto: © Sven Nieder

Angaangaq mit seiner Quilaut (Trommel) und seiner Medizin beim Vortrag »Melt the Ice in the Heart of Man«. Foto: © Sven Nieder

Auf diesem Wege auch noch mal einen herzlichen Dank an Amnon Gildor der Angaangaq in die Quelle holen konnte.
Im nächsten Jahr wird Angaangaq voraussichtlich Deutschland wieder besuchen und zu Gast in der Quelle sowie im Sandkrughof sein.

Akademie Sandkrughof. Fotografie © Sven Nieder

Akademie Sandkrughof.

Vom 13.-18.09.2009 hatte ich wieder das Vergnügen ein Seminar im Sandkrughof zu leiten. Unter dem Hauptthema »Licht ist Energie« näherten wir uns experimentell der konzeptionellen Fotografie. Ein Höhepunkt und großer Spaß war sicherlich die nächtliche Lichtmalerei. Mit langen Belichtungszeiten und Taschenlampen leuchteten wir die Sujets aus oder malten mit dem Lichtpinsel direkt in die Kameras. Das fantastische Gelände des malerisch an der Elbe gelegenen Sandkrughofs machte es leicht, Motive für die Versuche zu finden.

Mit der Taschenlampe als Lichtpinsel wurde das Wort Licht direkt ins Bild geschrieben. | Fotografie © Sven Nieder

Mit der Taschenlampe als Lichtpinsel wurde das Wort »Licht« direkt ins Bild geschrieben.

Apfelbaum. Gemalt. | Fotorafie © Sven Nieder

Apfelbaum. Gemalt.

Am Ende belohnten wir uns mit einer kleinen Ausstellung mit Vernissage im Haupthaus die jetzt noch ein paar Wochen hängen wird.

Ausstellung im Sandkrughof.

Ausstellungsvorbereitung im Sandkrughof.

Vorstellung der entstandenen Arbeiten. Hier: Tryptichon Tatort 1.

Vorstellung der entstandenen Arbeiten. Hier: Tryptichon Tatort 1.

Im nächten Jahr geht es weiter: neben der Fotowoche die sicher wieder stattfinden wird, überlegen wir, eine kombiniertes Seminar Philosophie/Fotografie mit Dr. Christoph Quarch und mir als Dozenten anzubieten. Da kommt was spannendes – es lohnt sich also, die Augen offen zu halten 😉

Fotos: © Sven Nieder

In der aktuellen Ausgabe des Magazins »Info 3 | Anthroposophie im Dialog« ist ein mehrseitiger Artikel von Christoph Quarch über die Sacred Fire Ceremony in Grönland erschienen, der mit meinen Fotografien des Schamanentreffens illustriert wurde.

An einem grönländischen Gletscher treffen sich Schamenen und Älteste indigener Kulturen aus aller Welt. Ihr Ziel: Ein Heiliges Feuer soll das Eis in den Herzen der Menschen schmelzen – weil wir anders dem Schmelzen des Eises nicht begegnen können.

Angaangaq Fotografie Info 3

Angaangaq Fotografie Info 3

Angaangaq Fotografie Info 3