Die grönländischen Ältesten kommen nach Deutschland! Ich freue mich sehr auf die Veranstaltung. Sie beginnt mit 30 Minuten Bildvortrag meiner Reisen mit Angaangaq Angakkorsuaq.

Samstag, 15.09.2012, 12:00 Uhr | Amerikahaus München

  • Angaangaq Angakkorsuaq mit „Grönlands Ältesten“
  • Moderation: Claudia Kleinert
  • Fotografie: Sven Nieder
  • Angela Babel (Autorin des Buches „Heiliges Feuer – Schamanen und Älteste für die Welt“)

Angaangaq, dessen Name „der Mann, der so aussieht wie sein Onkel“ bedeutet, wird an diesem Tag begleitet von Ältesten seines Stammes, seiner Großtante sowie seinem Onkel, die beide erstmalig in Deutschland sind und die weite Reise aus Grönland angetreten haben. Gemeinsam werden sie im Rahmen einer Zeremonie das Publikum auf eine meditative Reise mitnehmen und auch die „Qilaut“, die Windtrommel der Eskimos, die eine spirituelle Bedeutung hat, zum Einsatz bringen.

Als weitere Gäste begrüßt Angaangaq die Autorin Angela Babel, die das Buch „Heiliges Feuer – Schamanen und Älteste für die Welt“ verfasst und hierfür mit Angaangaq zusammengearbeitet hat und den deutschen Fotografen Sven Nieder. Nieder hat Grönland schon mehrfach bereist und auch das Buch Angela Babels bebildert. Er wird im Rahmen eines Foto-Vortrags stimmungsvolle Eindrücke von der größten Insel der Erde vermitteln.

Durch die Veranstaltung führt Wetter-Moderatorin Claudia Kleinert, die einem breiten Publikum durch ihre Arbeit für Das Erste und weitere Sender der ARD bekannt ist. Claudia Kleinert sind Umweltthemen ein besonderes Anliegen – und Grönland steht ganz oben auf ihrer Reise-Wunschliste.

Gegen 13.30 Uhr findet eine Pause statt, in der das Publikum die wohl einmalige Gelegenheit bekommt, grönländische Spezialitäten zu verkosten. Im Anschluss an die Vorträge können Fragen gestellt werden und es gibt eine Signierstunde Angaangaq Angakkorsuaqs zusammen mit den Stammes-Ältesten für sein neues Buch „Schamanische Weisheit für ein glückliches Leben – 21 kleine Zeremonien für den Alltag“ teilnehmen.

 

Adresse:

Amerika Haus
Karolinenplatz 3
München, 80333
Deutschland

Noch bis 22. Oktober 2012 zu sehen:

“Heiliges Feuer – Schamanen und Älteste für die Welt”.
Ort: Hohenzollernstraße 43
33330 Gütersloh

http://www.sven-nieder.de/archiv/2025/heiligs-feuer-ausstellung-mit-dem-bund-in-gutersloh

Fotos von der Eröffnung © Susanne Menke

 

Auf Einladung den BUND Gütersloh zeige ich dort in der VHS die Ausstellung „Heiliges Feuer – Schamanen und Älteste für die Welt“.
Eröffnung: 09. September 17:00.
Ort: Hohenzollernstraße 43
33330 Gütersloh

Grönland gilt als Hüter des Weltklimas. Die klimatischen Veränderungen sind dort am deutlichsten zu spüren: Das Eis der Gletscher schmilzt in ra- sender Geschwindigkeit. Es wachsen wieder Sträucher und Bäume, wo Tausende Jahre nur Eis war. Nun ist es möglich das Heilige Feuer mit grönländischem Holz anstatt mit Robbenöl zu entfachen – ein Feuer, das uns auf Veränderungen in der Welt vorbereiten kann. Der große Schamane Angaangaq hat gemeinsam mit Ältesten aus allen Kontinenten und etwa 100 Weltbürgern diese Zeremonie durchgeführt, um die Bedeutung für die Welt deutlich zu machen. Die Botschaft ist liebevoll und mahnend: Wir müssen uns auf neue klimatische Bedingungen einstellen und es gibt nur einen Weg diesen Veränderungen zu begegnen – den Weg des Herzens. Sven Nieders Fotografien fangen die karge Weite der grönländischen Land- schaft ein. Er dokumentiert in seinen Portraits, was kein Wort vermitteln kann: Die tiefe Betroffenheit über den alarmierenden Zustand.“

Was für eine Zeit. Mehrere Projekte laufen gerade parallel, wir waren in Italien, Dänamerk, Norwegen, in Deutschland mit dem Hippiebus zu Heiligen Orten – aber was uns gerade am intensivsten beschäftigt ist das wohl größte Projekt das ich je gestartet habe. Deswegen ist der Blog auch gerade ein bisschen verwaist. Bald sind wir auf Grönland, dann gibts mehr und regelmässig Infos. Kleine Neuigkeiten gibts auf Facebook  und Twitter.

Für jetzt, das Video:

See you soon!