Da ist es. Das zweite Buch aus dem Eifelbildverlag:

Bereit zum Abflug!
Sie kommen aus der Eifel, fotografieren Eisberge in Grönland, schreiben erfolgreich Fantasy und Science Fiction Romane in hohen Auflagen und sind mehrfach preisgekrönt: Himmel über dem EifelkreisDer Fotograf Sven Nieder und der Schriftsteller Christian Humberg. Doch haben sie ihre Heimat nie aus den Augen verloren, wissen um die Schönheit der Landschaft und das lebenswerte Gefühl das hiermit verbunden ist.
Vor zwei Jahren erschien der Bildband „Himmel über der Vulkaneifel“ im eigens dafür von Hans Nieder gegründeten Eifelbildverlag mit großem Erfolg. Tausende der großformatigen Bücher sind nach ganz Deutschland und international versendet worden. Ein einzigartiges Aushängeschild für die wunderschöne Eifel.

So beschlossen die beiden an den Ufern der Kyll aufgewachsenen Autoren einen weiteren Bildband über die ihnen aus der Jugend so bekannte und liebgewonnene Region des Eifelkreises Bitburg-Prüm zu erschaffen. Das Ergebnis ist eine weitere wahre Liebeserklärung an die Heimat Eifel, ausgedrückt in berauschend schönen Bildern der Eifelkreises.

Vom Flugfeld Sennheld in Daun oder dem Flugplatz Trier-Föhren startete der Fotograf immer wieder über einen langen Zeitraum zu allen Jahreszeiten: bei klirrender Kälte über schneebedeckte Landschaften, mit wärmender Sonne über unendlich scheinendes Grün.

Häufig begab er sich in einem offenen “Motorrad der Lüfte “ – dem Gyrokopter in die Höhe. So schwebte er über Täler, Plateaus und Burgen, schaute mit der Kamera auf versteckte Perlen quer durch die Verbandsgemeinden Arzfeld, Bitburg-Land, Irrel, Kyllburg, Neuerburg, Speicher und natürlich Bitburg Stadt und Prüm.

Mit geschultem Auge und gekonnten Worten fangen die beiden Eifler Jungs den Charme, den Zauber und das Flair eines ganzen Landstrichs ein. In zahlreichen Luftaufnahmen wird der Eifelkreis emotional erfahrbar. Ein Buch für immer wieder neue Entdeckungsflüge über das Kylltal, die Wälder und Täler entlang der Prüm, das Ferschweiler Plateau, die Grenzregionen zu Luxemburg und Belgien sowie die Schlösser und Burgen des Eifelkreises.

Die über 130 Bildmotive zeigen den Eifelkreis aus neuen, überraschenden und zuweilen himmlischen Perspektiven. Bild und Text bieten in diesem neuen Bildband ein facettenreiches, ja plastisches Mosaik des Eifelkreises Bitburg-Prüm.

Signierstunde mit Christian Humberg

Signierstunde mit Christian Humberg

Online zu haben auf www.eifelbildverlag.de

… und ich freue mich auf heute Abend mit der Serie „Pieces of ice“ und „Stella Polaris* Ulloriarsuaq“ im Theater Bielefeld.
Ist übrigens Ausverkauft – 600 Menschen sehen die Ausstellung auf der Kulturgala.

SNieder_131031_057_q1024

SNieder_131031_029_q1024