Beiträge

Zur Photokina erscheint das Buch zum FREELENS Projekt »Ein Tag Deutschland« im dpunkt.verlag. Mit FREELENS sind wir in Halle 1  (Meet the Professionals) zu finden, der dpunkt.verlag in Halle 4.1 G38.
Bis zum 15. September ist das 640 Seiten starke, einzigartige  Zeitdokument noch zum Subskriptionspreis vorzubestellen. Eine Leseprobe gibt es hier als PDF.
Über meinen Beitrag hatte ich schon im Mai berichtet.

Der 7. Mai war ein ganz gewöhnlicher Freitag. Und doch wird er für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Denn an diesem Tag reisten hunderte Fotografen durch ganz Deutschland, um festzuhalten, was vor ihrer Kamera geschah: in Schulen und Wohnzimmern, auf Fußballplätzen und Flughäfen, in Parlamenten und Diskotheken. Sie fuhren über die Dörfer und durch die Großstädte und hielten nach den Momenten Ausschau, die dieses Land repräsentieren. Von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen entstand so eine einzigartige visuelle Bestandsaufnahme: „Ein Tag Deutschland“, festgehalten von den besten Fotografen des Landes.

Ein Tag Deutschland Buch Freelens Sven Nieder

Ein Tag Deutschland
640 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband
Vorwort von Dr. Christoph Schaden
ISBN 978-3-89864-707-6
49,90 € (D) /51,30 € (A) / 70,90 sFr
FREELENS bei dpunkt.verlag

In der Druckerei Hans Kock laufen die Druckmaschinen.
Das grönländische Eis erstrahlt in Aniva.

SNieder_100816_002

Das Druckergebnis wird nicht nur unter Normlicht, sondern auch bei Tageslicht gecheckt.

SNieder_100816_006

Hermann Ellersiek erläutert die veränderten Werte im Aniva Druck.

SNieder_100816_023

Anne Petersen, Maren Brand vom Kamphausen Verlag und die Textautorin Angela Babel (Mitte) warten mit dem Drucker auf den nächsten Andruck.

Die Überläufer mit homogenen Flächen müssen besonders genau angepasst werden.

Die Überläufer mit homogenen Flächen müssen besonders genau angepasst werden.

In ein paar Tagen werden wir die ersten Exemplare in der Hand halten. Knapp ein Jahr wurde an dem Projekt gearbeitet und es ist immer wieder spannend zu sehen, wie dann das Buch entsteht.

Gestern Abend in der Mayerschen Buchhandlung in Herford, Lichbildvortrag zum Buch »Wir freuen uns und wir weinen …«.

Foto: Ralph Pache

Lichtbildvortrag. Foto: Ralph Pache

Autoren Michael Helm und Christoph Laue, Fotografen Sven Nieder und Jürgen Escher. Foto: Ralph Pache

Autoren Michael Helm und Christoph Laue, Fotografen Sven Nieder und Jürgen Escher. Foto: Ralph Pache

Kürzlich ist ein Buch mit den Titel »Kinder der Eifel – erfolgreich in der Welt« von Hermann Simon erschienen und die Tage kam mein Belegexemplar. Es ist erstaunlich, das auffallend viele Menschen aus dem Bereich Fotografie in dem Buch zu finden sind. Vielleicht wird den Eiflern und Eiflerinnen die Bildgestaltung dank der – zu meinen Kindheit noch erhältlichen – frischen Kuhmilch vom Bauern um die Ecke mitgegeben ;-).
Neben  den Eifler Fotografen Jürgen Klauke, Karl Johaentges, Frank Schultze, Christoph Bangert und der Fotografin Anne Menke, wurde auch ich eingeladen etwas über meine Arbeit zu erzählen.
Benjamin Bartz hat das Interview geführt.

Der Klappentext von Prof. Dr. Hermann Simon:

Die „Kinder der Eifel″ – sie zogen hinaus in die Welt und erzielten dort unglaubliche Erfolge. Lesen Sie in diesem Buch die spannenden Geschichten und Lebenswege herausragender Persönlichkeiten, die aus den Dörfern und Städten der Eifel stammen:
– woher sie kommen
– wohin sie gingen
– was aus ihnen wurde
– wie sie Vorbilder sein können für die heutige Generation

Das Buch ist auf der Webseite der Eifelzeitung und bei Amazon erhältlich.

Taschenbuch: 200 Seiten
Verlag: Südwest- und Eifel-Zeitung
Verlags- und Vertriebs-GmbH
22. November 2008
ISBN-10: 398105881X
ISBN-13: 978-3981058819

Vernissage und Buchpräsentation.

Im letzten Jahr habe ich gemeinsam mit Jürgen Escher im vom Land NRW geförderten Programm »Kultur und Schule« am Anna Siemsen Berufskolleg  ein Kunstprojekt mit jungen Frauen initiiert. In Fachkreisen werden diese Frauen »JOA’s« genannt, Jugendliche ohne Ausbildungsvertrag. Meist haben sie auch keinen Schulabschluss. Der Lebensweg scheint manifestiert.

Die Digitalkamera, ein niedrigschwelliges und onmipräsentes Kommunikationsgerät und das komplexe Thema, Heimat waren die Startbedingungen für das Projekt. Was diese jungen Frauen daraus gemacht haben, hat alle überrascht.

für mich Heimat bedeutet.

Vernissage und Buchpräsentation
20.11.2008 um 18:00
Stadtbibliothek Herford

Es sprechen:
Lieselore Curländer | Landrätin
Dr. Christoph Schaden | Schaden Verlag, Köln
Silke Niermann | Stadtbibliothek Herford
Doris Römer | Schulleiterin ASB

Jürgen Escher, Sven Nieder
für mich Heimat bedeutet.
128 Seiten
geprägter Leinenfesteinband (Hardcover)
Schaden Verlag, Köln
ISBN 3-932187-90-3
14,80 €

Den erfolgreichen »Stadtführer Bielefeld« von Roland Siekman kann man jetzt in der neuen Auflage im Handel erwerben. Gestern habe ich die ersten Exemplare in einer großen Buchandlung in Bielefelds Stadtmitte entdeckt. Die Auflage ist überarbeitet und schmückt sich jetzt mit einem neuen Coverfoto aus dem Projekt »Über Bielefeld«. Darüber wurde vor einer Weile schon berichtet. Die Fotografien im Innenteil sind bisher aber exklusiv im Stadtführer und bis auf das Sparrenburgfest so noch nie veröffentlicht worden. Ein kleiner Vorgeschmack auf den Luftbildband »Über Bielefeld«, der 2009 erscheint…

Stadtführer Bielefeld
Ein Wegweiser zu Plätzen und Parks, durch Geschichte, Kultur und Landschaft
Verlag : Regionalverlag Thomas P. Kiper
ISBN : 978-3-936359-09-1